Psychologische Praxis
Dr. Mirjam Reiß

Die Praxis


Das Leben stellt einen immer wieder vor Herausforderungen, die zuweilen auch in Krisen münden können. Sei es in Form von veränderten inneren Zuständen, Schwierigkeiten mit dem sozialen oder familiären Umfeld oder Schicksalsschlägen, die unvermittelt über einen kommen. An solchen Punkten im Leben kann es dann hilfreich sein, sich diesen nicht allein stellen zu müssen. In meiner Psychologischen Praxis möchte ich Ihnen den Raum geben, diesen Herausforderungen zu begegnen. Ganz unabhängig davon, was Sie zu mir in die Praxis treibt, kann ich Ihnen versichern, dass ich mich engagiert auf Lösungssuche begeben und Impulse setzen werde, um mich zusammen mit Ihnen den Herausforderungen des Lebens zu stellen.

In einem unverbindlichen Erstgespräch legen wir den Grundstein für unsere gemeinsame Arbeit. Sie bestimmen dabei das Tempo und die Tiefe der Arbeit. In Abhängigkeit von der Thematik und Ihren Bedürfnissen werden wir uns in mehreren 90-minütigen Sitzungen zusammen finden und einen Prozess in Gang setzen, der Veränderungen für Sie als Einzelperson, für Sie als Paar oder für Sie als Familie bedeuten wird.

Es ist nicht unüblich, dass Systemische Einzel-, Paar- oder Familientherapie schon nach wenigen Sitzungen erfolgreich abgeschlossen werden kann. Eine kurze Therapiedauer wird durch einen konsequent lösungsorientierten Ansatz, bei dem sowohl ressourcen- als auch zielorientiert vorgegangen wird, ermöglicht. In der Konsequenz kann so eine langwierige Therapie vermieden werden. Wenn Sie vorab mehr zur Arbeitsweise der Systemischen Therapie erfahren möchten, dann informieren Sie sich gerne auf den Seiten der Systemischen Gesellschaft: https://systemische-gesellschaft.de/systemischer-ansatz/

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob Sie mit Ihrem Anliegen in meiner Praxis richtig sind, finden Sie hier eine Liste exemplarischer Themen für eine Therapieentscheidung:


Mögliche Themen der Einzeltherapie:

  • psychische oder psychosoziale Probleme, die es verhindern, Ihren Alltag wie gewohnt zu bestreiten 
  • belastende Lebenssituationen und -umstände; auch die Bewältigung von veränderter Lebenswirklichkeit
  • (Anzeichen von) Ängsten, Depressionen, Suchterkrankungen
  • Auseinandersetzungen mit der Herkunftsfamilie
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität

 

Mögliche Themen der Paartherapie:

  • Trennung(sgedanken) und Scheidung
  • wahrgenommene Kommunikationsprobleme
  • Schwierigkeiten bei der Vereinbarkeit von Elternschaft und Paarbeziehung
  • Schwierigkeiten in der sexuellen Beziehung

 

Mögliche Themen der Familientherapie:

  • wiederholend eskalierende Konflikte in der Familie
  • Kinder oder Jugendliche zeigen Ängste, aggressives oder unsicheres Verhalten
  • Herausforderung als Stiefeltern oder Patchworkfamilie
  • Konflikte bei den Übergängen in neue Lebensphasen (Einschulung, Pubertät...)




Impressum   Datenschutzerklärung

 

E-Mail
Anruf